InDesign XML Regeln

Mit der Version InDesign "CS3" hat Adobe die Funktion "Xml-Regeln" ausgeliefert. Dieses Feature hat kein Interface und kann nur über Scripting gesteuert werden. Mit den InDesign XML-Regeln lassen sich importierte XML Dateien sehr leicht weiterverarbeiten, wie z.B. eine Formatierung hinzufügen oder ein zusätzliches Leerzeichen einsetzen. Ziel dieser Einheit ist es, einen Katalog-Eintrag für ein T-Shirt zu generieren (wie in der Abbildung unten zu sehen).

 

 

Text zum XML

 

Oops, an error occurred! Code: 20230130203720ac9e8d11

 

Das gewünschte InDesign Layout besitzt einen Platzhalter-Rahmen für das Bild und einen

Textrahmen für die Produkt-Beschreibung. Das Original-XML bildet diese Struktur so nicht

ab. Aber Du kannst die Struktur mit einer XSL-Transformation angleichen, so dass nach

dem Import des XML alle Elemente in die vorgesehenen Rahmen einfliessen.

Hier kannst Du dir das komplette XML des Katalogeintrages downloaden:

Oops, an error occurred! Code: 2023013020372018972ffb

 

Die XSL-Transformation generiert das folgende XML für den InDesign Import aus dem

Original XML. Die Produkt-ID <Item id="16"> wird nicht benötigt und ist deshalb

im XSL nicht berücksichtigt. Ausserdem werden Text und Bild in die Xml-Elemente

<textcontainer> und <image> gesplittet.

 

Oops, an error occurred! Code: 20230130203720e037d1d7

 

Die in der InDesign Vorlage vorhandenen Absatzformate "item_name" und "item_number"

werden jetzt beispielhaft über eine XML-Regel per Skript zugewiesen.

Das Format "item_name" wird dem Element //textcontainer/Name zugewiesen während

das Element //textcontainer/Number das Format "item_number" erhält.

Absatz- und Zeichenformate lassen auch über die XML-Attribute "aid:pstyle" oder

"aid:cstyle" schon über das importierte XML zuweisen. Die InDesign Funktion

"XML-Tag zu Formaten zuweisen" kann hier auch zum Einsatz kommen. Um die

Arbeitsweise der InDesign XML-Regeln zu verdeutlichen, werden hier die XML-Regeln

für das Zuweisen der Formate verwendet.

 

Oops, an error occurred! Code: 2023013020372027c9ae39

 

KatalogImNu und XML Regeln

 

Das Tool "KatalogImNu" verbindet InDesign Template, XSL-Datei, XML-Regeln und

XML-Dateien. In einer einzigen Datei lässt sich definieren, welches InDesign Template

und welche XML-Regeln für die Batch-Verarbeitung der XML Dokumente verwendet

werden sollen.

Mit etwas Skripting-Erfahrung lassen sich so sehr leicht aus den XML-Dateien verschiedene

Layout-Varianten (z.B. Hochformat und Querformat für das iPad) generieren.

 

Oops, an error occurred! Code: 20230130203720122b9dc5

 

Vorlagen für KatalogImNu benötigen keine XML-Tags, sondern ein Skript-Etikett

(früher: Skriptbezeichnung). Über dieses Label werden die XML-Elemente dann zugeordnet.

 

 

Weitere Informationen und eine Demoversion findest Du hier.